⮜ Züruck zur Homepage

Startschuss in die neue Gartensaison

Die Tage werden endlich wieder länger, die Frühlingssonne scheint und mit den ersten warmen Temperaturen erwacht Ihr Garten aus seinem Winterschlaf. Es wird an der Zeit, Ihren grünen Rasen wieder fit zu bekommen und sich in Ihrem zu Hause auf die Sonnenseite des Jahres vorzubereiten, bevor der Sommer ins Land einzieht.

Ein bestehender oder neu angelegter Garten benötigt regelmäßige Pflege, um in voller Pracht zu glänzen. Wir von Bamberger Immobilien begleiten Sie gerne eine Runde durch Ihren vielleicht noch ein bisschen verschlafene Grüne Oase und dürfen Sie gemeinsam mit dem Gartengestalter Oliver Neundlinger in die neue Saison herzlich Willkommen heißen. Denn, wenn wir für Sie aus Träumen ein zu Hause bauen, spielt Ihr grünes Heiligtum mitunter sicherlich die Hauptrolle für einen gelungenen Sommer, für viele gemütliche Stunden mit Familie und Freunden direkt vor der eigenen Terrassentür.


früh2


Wer also die warmen Tage genießen möchte, der sollte jetzt die frisch geschliffene Gartenschere zur Hand nehmen und los geht’s: Es gibt viel zu tun nach so einem langen, kalten Winter!

Nachdem die letzten Frostnächte vorbei sind, die Blumenbeete und das grüne Gras von dem letzten Laub, Unkraut und Restln des Winters befreit worden sind, darf endlich wieder gegraben, gesät und gedüngt werden.

Nachdem der Rasen sich im Frühling wieder selbst wach geküsst hat, wird er erstmals gemäht. Nach dem ersten Gras Schnitt sollte man wieder regelmäßig mähen, um das eigene Green perfekt in Form zu bringen. Der Boden wird von den immer wärmer werdenden Temperaturen trockengelegt und die ersten Samen und Kräuter können für die bevorstehende Grillsaison ausgepflanzt werden. Für diejenigen, die ihr Obst aus dem eigenen Garten genießen möchten und der Platz es erlaubt, ist jetzt die beste Zeit um Apfel-oder Kirschbäume einzupflanzen. Für eine duftende, heimische Schmetterlingswiese können jetzt erste Sommerblumen und Gemüsepflänzchen gesät und gesetzt werden, aber noch ist es wichtig sie vor frostigen Nächten zu schützen. Mit manchen Pflanzen sollten sie bis Mitte Mai warten, bis die Eisheiligen vorbei sind. Denn, manches zarte Pflänzchen vertragt keinen Frost. Nach Kälte und dem letzten vielleicht noch bevorstehenden verrückten Schneefall, ruft auch das Hoch Beet nach Arbeit.

früh3

Zu Beginn sollte man es mit frischer Erde auffüllen.

Jetzt dürfen auch Oleander und Co sich über die wieder gewonnene Freiheit freuen. Nach einer langen Zeit in Dunkelheit können die schönen bunten Topfpflanzen endlich wieder an die frische Luft umgetopft werden.  

Für Bäume, Sträucher und Hecken steht der neue Frühjahrsschnitt an, bevor sie ihre Blätter austreiben. Achten Sie beim Stutzen und schneiden bitte auf Nester in den Bäumen, denn von März bis Oktober brüten die Vögel dort ihre Eier aus. Je mehr Vogelgesang, desto schöner die lauen Sommerabende. Auch der Weg zum Garten, der Zaun rund um Ihr Eigenheim und die Terrasse gehören zum Gartenbild. Unkraut und Moos muss aus den Fugen des Weges herausgekratzt und gereinigt werden. Das alles sollte auf Ihrer „To Do“ Liste stehen.

früh 4

Wenn Sie im Frühling die wichtigsten Dinge beachtet haben, bleibt im Sommer nicht mehr al so viel Gartenarbeit übrig. Wichtig ist es, die Wasserbedürfnisse der einzelnen Pflanzen zu beachten. Und das ist an warmen Tagen und dem bevorstehenden Sommer manchmal eine echte Herausforderung. Vor allem wenn Sie vereisen und sich niemand um Ihre Pflanzen kümmern kann. Unser Tipp: Wenn Sie sich Unterstützung wünschen, sind Sie bei Oliver Neundlinger und sein Sohn Julian mit Sicherheit gut aufgehoben. Die beiden haben ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und unterstützen Sie gerne mit Ihrer langjährigen Erfahrung oder greifen Ideen auf, um Ihren Garten zu perfektionieren.


Wir, als Ihre Immobilienexperten wünschen Ihnen einen guten Start in die neue Gartensaison 2019!

Ihre Eva Bamberger und Team


Read more...

Winter ade´: Hallo Blumenmeer!

Nach wochenlangem Grau erwacht im April die Natur endlich wieder aus ihrem Winterschlaf und mit der bunten Frühlingspracht hoppelt auf samten Pfoten still und leise der Osterhase durchs Bamberger Immobilien Land und bringt nicht nur Ihr neues Heim, sondern vor allem gute Laune mit. Damit der Langohrfreund auch direkt den Weg zu Ihnen nach Hause findet, haben wir - von Bamberger Immobilien - gemeinsam mit der Kunstgärtnerei Blumen Doll ein paar hilfreiche Oster-Tipps zur Hand um Ihre Tischtafel und alles was dazu gehört ins perfekte Festtagslicht zu rücken:

PHOTO 2019 04 13 17 17 04

An Ostern sollte es fröhlich zugehen, denn es ist ein Ereignis für die ganze Familie! Bevor das große Eier suchen losgeht, heißt es erstmal das eigene zu Hause frühlingsfit zu machen. Mit frischen Blüten, bunten Eiern, Kränzen und Nesterln, dekorieren und bereiten wir unsere heimischen Wände auf das Frühlingsereignis des Jahres vor. Damit uns das auch gut gelingt, bleibt das Team von Bamberger Immobilien am besten seiner Farbnuance treu. Den Tipp haben uns die fleißigen Osterhasen „Helferleins“ der Kunstgärtnerei Doll gegeben.

doll

Den Mittelpunkt des Festes, die Tischtafel, gestalten wir ganz "Bamberger Like" in unserer Lieblingsfarbe Violet, welche wir als warmen Farbton in Form von Deko und Accessoires immer wieder gerne aufgreifen. Hand verzierte Ostereier schmücken die Weidenkäzchenzweigerl am Tisch und Kerzenlicht bringen ein bisschen Besinnlichkeit. Bei unserem Gedeck verzichten wir dankend auf Plastik und greifen lieber zu echten Frühlingsblumen! Zarte Veilchen, Krokusse und Hyazinthen verbreiten einen herrlichen Frühlingsduft im ganzen Raum und über unsere blumige Tischtafel. Die farblich abgestimmten Ostereier, in zarten Gänsefedern gebettet, machen unsere Deko - Künste zum absoluten Hingucker. Denn das Osterei sollte seine Besonderheit und die dazu gehörige Tradition trotz einfallsreicher Dekorationsideen rund um den Globus nicht verlieren, so Jörg Doll, Eigentümer der Kunstgärtnerei Blumen Doll in Salzburg. Das finden wir von Bamberger Immobilien auch!  Nicht umsonst galt das Osterei schon vor 1000 Jahren als Zeichen der Wiedergeburt. Das Ausblasen, verzieren und bemalen der bunten Eier ist immer wieder eine Freude und eine wunderbares österliches Ritual um sich gemeinsam auf das Osterzeit einzustimmen. Und so taucht das schöne Ei nicht nur auf den österlichen Doll Kreationen immer wieder zum Vorschein. Das bunte Accessoires darf auch bei unserer wunderschönen, Bamberger-Osterdeko seine Hauptrolle ganz im lila Farbton gehalten, genießen.

PHOTO 2019 04 13 17 17 01

Die wahre Geschichte vom Osterei:
An einem Frühlingstag zu einer Zeit, als das Ostereiersuchen noch nicht erfunden war, packte Hase HOPPEL seinen Korb voll mit Eiern und machte sich auf den Weg in die Stadt, damit die Menschen sie auch rechtzeitig zum Osterfest kaufen konnten. Der Eimer war ein hoher, geflochtener Weidenkorb, den sich HOPPEL wie einen Schulranzen auf den Rücken schnallte. In den Korb passten hunderte von Eiern, damals gab es jedoch tatsächlich noch keine Bunten.

Hase HOPPELS Weg führte erst durch den dichten Hasenwald und dann über eine farbenfrohe Blumenwiese. Seit dem vergangenen Sommer war HOPPEL nicht aus seinem Wald herausgekommen und so freute er sich besonders über die Blütenpracht, die im goldenen Sonnenschein strahlte. Bei jeder schönen Blume blieb es stehen, bückte sich und beschnupperte sie mit seinem Stupsnäschen. Bunte Schmetterlinge flatterten ihm um die Hasenohren und überall hörte er die Bienen summen und die Vögel zwitschern.

PHOTO 2019 04 13 17 17 02

Den ganzen Vormittag verbrachte unser Osterhase auf der Wiese. Gerade rechtzeitig schaffte es HOPPEL noch zum Markt. Dort setzte er seinen schweren Korb ab. Doch....oh Schreck! Alle seine schönen Eier waren verschwunden! Sie mussten ihm auf der Frühlingswiese aus dem Korb gefallen sein, als er sich nach den Blumen bückte. HOPPEL war verzweifelt. Wie sollte er auf die Schnelle all die Eier wieder finden? Ostern ohne Eier - das durfte es einfach nicht geben!
Da zupfte ihn jemand von hinten an seinen enttäuscht herabhängenden Hasenohren.
Ein kleines Mädchen und ein kleiner Bub standen da und jeder von ihnen hielt ein Ei in der Hand. "Du bist doch der Hase HOPPEL. Hast du die Eier auf der Blumenwiese für uns versteckt?"
"Versteckt? Äh, ja, also...." antwortete HOPPEL zunächst verlegen. Doch dann kam ihm eine tolle Idee. " Ja, natürlich!" rief HOPPEL laut. "Ich habe für alle Kinder Eier in der Blumenwiese versteckt.
Wer eines findet, darf es behalten!"

PHOTO 2019 04 13 17 17 00 1

Die Eiersuche wurde ein Riesenerfolg. So viel Spaß wie in jenem Jahr hatten die Kinder zuvor noch nie an Ostern gehabt. Und weil das Suchen fast noch schöner als das Finden war, wurden ab dem darauf folgenden Jahr die Eier vom Osterhasen nicht nur in der Frühlingswiese versteckt, sondern vorher auch noch bunt angemalt. So waren sie nämlich noch ein bisschen schwieriger zwischen den bunten Blumen zu entdecken. Und wie ihr alle wisst, ist das auch heute noch so.
Wir von Bamberger Immobilien wünschen Ihnen ein frohes Fest, schöne Feiertage und einen schönen Start in die Sonnenseite des Jahres! Wir sind fast rund um die Uhr für Sie erreichbar, wenn wir Ihnen behilflich sein dürfen aus ihren Träumen ihr perfektes Heim zu finden.

Ihre Eva Bamberger




Read more...
Subscribe to this RSS feed

DIREKT UNVERBINDLICH BEI UNS ANRUFEN ODER EINFACH PER E-MAIL

+43 662 42 34 20 E-MAIL ✉

IHRE IMMOBILIE WERTSCHÄTZEN

WERTRECHNER ÖFFNEN

MIT BAMBERGER VERKAUFEN

IHR NÄCHSTER SCHRITT

SIE SIND INVESTOR?

HÄUSER & VILLEN

AUSGEWÄHLTE TOP IMMOBILIEN

BAMBERGER SELECT