Objektnummer des Anbieters: HK00363

Wohlfühlhaus in Massivholzbauweise mit eigenem Garten

Zurück

Preise & Kosten

Kaufpreis 527.500,- €
Anzahl Carports 2
Käufercourtage 3% zzgl. 20% UST

Größe & Zustand

Wohnfläche 136,34 m2
Nutzfläche 183,40 m2
Grundstücksfläche 261,50 m2
Gesamt Anzahl Etagen 3
Zimmer 6
Schlafzimmer 5
Badezimmer 2
separate WCs 1
Terrassen 1
Kellerfläche 47,06 m2
Anzahl Stellplätze 3
Zustand Projektiert
Verkaufsstatus offen

Ausstattung

Bauen mit Massivholz ist keine Öko-Marotte - es gibt eindeutige BAUBIOLOGISCHE VORTEILE.

Holz gilt als Wohlfühlbaustoff, als „warm“ und „lebendig“. Doch worauf beziehen sich diese Allerweltsschlagworte? Baubiologisch bzw. physikalisch gesehen, wird das Wohnklima von zwei Faktoren bestimmt: Wärme und Feuchtigkeit. Weil Holz die Wärme kaum leitet, sondern zurückstrahlt, fühlt es sich meist warm an. Ein mas¬sives Holzhaus muss dank dieser von uns stets als angenehm wahrgenommenen Strahlungswärme nachweislich weniger aufgeheizt werden, um dieselbe „gefühlte Wärme“ wie in einem Gebäude mit Ziegel- oder Betonwänden zu erzielen.

HOLZ DESINFIZIERT

Die sogenannte „Lebendigkeit“ von Holz bezieht sich auf dessen wasseranziehende Eigen-schaften. Unbehandeltes Holz nimmt ab einer bestimmten Masse in den Wänden Feuchtigkeit auf und gibt sie wieder ab, vorausgesetzt, es sind keine Dampfsperren eingebaut. „Holz im Wandsystem puffert Feuchtespitzen und wirkt positiv klimaregulierend“, bestätigt Günter Nussbaum-Sekora, seines Zeichens Bausachverständiger. Das Aufnehmen der Feuchtigkeit habe einen nicht zu unterschätzenden hygienischen Nebeneffekt. Der Nässeentzug bewirke ein Absterben von Bakterien und Sporen, die dann weitaus weniger in der Raumluft herumwirbeln.






WENIGER STAUB

Bei trockener Luft kann in einem Raum Staubbelastung auftreten. Luftzug – er entsteht beispielsweise schon bei geringen Temperaturunterschieden zwischen Raumluft und Wand – zirkuliert der Staub hübsch im Raum. Nicht bei einer Massivholzwand, die immer dieselbe Temperatur wie die Raumluft aufweist. Wovon man sich mit Handauflegen leicht selber überzeugen kann. Außerdem wirkt Holz antistatisch – und siehe oben – die Luft in ¬einem Holzhaus wird während der Heizperiode nie so trocken wie zwischen gemauerten Wänden.

KÖNIGSKLASSE IM HOLZBAU

Die genannten raumklimatischen Finessen beziehen sich auf die hochwertigste und teuerste Art des Holzbaus – auf die Massivholzplatte. Anders als bei der Holz-Leichtbauweise, bei der man Rahmen mit Mineralwolle füllt und mit Grobspan- und Gipsplatten bestückt, sind Schichtplatten aus Massivholz ein gleichwertiges Gegenstück zur ¬gemauerten Wand.

Die gute Dämmwirkung des Holzes geht auf den hohen Anteil von Luft im interzellularen Gewebe zurück. Holzhäuser benötigen im Winterhalbjahr deshalb weniger Heizenergie, was den CO2-Ausstoß und die Heizkosten senkt. Im Sommer bleiben die Innenräume auch bei hohen Temperaturen ohne Klimaanlage kühl. Die Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) können daher eingehalten werden. In manchen Fällen übertrifft der Baustoff die geltenden baulichen Richtlinien. Er eignet sich daher für den Bau von Niedrigenergie- oder Passivhäusern.

Objektbeschreibung

Im schönen Lamprechtshausen entstehen bis Ende 2019 insgesamt sechs hochwertige Doppelhäuser mit großzügigen Gartenanteilen. Geprägt durch seine geradlinige Architektur, den Einsatz hochwertigster Materialien und umgesetzt von verantwortungsvoll ausgewählten Handwerkern stellt dieses Vorhaben eine wertbeständige Investition in die Zukunft dar.

Es wurde bei der Projektierung der Doppelhausanlage vor allem auf die Bedürfnisse von Familien und eine ökologisch zeitgemäße Bauweise Bedacht genommen.

Das Grundstück befindet sich in einer sehr ruhigen und sonnigen Einfamilienhauslage, welches im südlichen Teil an das Grünland angrenzt. Es liegt in vierter Reihe zur B156 und ist von dieser durch eine Lärmschutzwand und mehreren Gebäuden perfekt von jeglichem Verkehrslärm abgeschottet.

Der Bahnhof und das Ortszentrum mit diversen Einkaufsmöglichkeiten, Ärzten, Schulen und Bildungseinrichtungen sind allesamt fußläufig in nur wenigen Minuten erreichbar.

Das gegenständliche Haus 4 verfügt in der angebotenen Variante über einen voll ausgebauten Keller (47,06 qm) und ein voll ausgebautes Dachgeschoss (45,22 qm) mit zwei weiteren Schlaf- oder Kinderzimmern und eigenem Bad/WC auf der Etage.
Angrenzend an das Grünland lädt die Sonnenterrasse mit dem Privatgarten, welche direkt vom Wohn- und Essbereich zugänglich ist, alle Familienmitglieder zum Verweilen ein.

Ein freier Stellplatz und zwei zugehörige Carports können je nach Bedarf erworben werden.

Dieses Wohlfühlobjekt in Massivholzbauweise wird laut Baubeschreibung schlüsselfertig ausgebaut und übergeben, wobei die künftigen Eigentümer die Bauphase begleiten können und entsprechende individuelle Wünsche (wie zum Beispiel ein Außenkamin) noch Berücksichtigung finden.
Eine Fußbodenheizung auf allen Ebenen, 3-fach verglaste Fenster mit Isolierverglasung im gesamten Objekt und die Beschattung mit Raffstore-Systemen in den Wohn- und Schlafräumen wie auch in den Badezimmern, spiegeln die detailverliebte Vorgehensweise des Bauträgers bei diesem besonderen Projekt wider.

Jedes der Reihenhäuser wird autonom mit einer im Keller positionierten eigenen Luftwärmepumpe ausgestattet, welche für die Wohnraumheizung und Warmwasseraufbereitung ausgelegt ist.

Im Hinblick auf die mögliche Wohnbauförderung bei diesem Projekt beraten wir Sie gerne im Vorfeld individuell.

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch über die verschiedenen Ausbaustufen und Grundrissmöglichkeiten, sowie über die Ausstattung und die möglichen Bauweisen - vom preislich attraktiven Minimumausbau bis zum Vollausbau.

Lage

Lamprechtshausen ist eine Gemeinde im nördlichen Flachgau und das Tor zum Innviertel mit fast 4000 Einwohnern.
Die rund 32qkm große Gemeinde umfasst 22 einzelne Ortschaften. Große Bedeutung kommt der Landwirtschaft zu, vorherrschender Betriebstyp ist die Grünlandwirtschaft.
In Gewerbe und Industrie liegen die Schwerpunkte in den Brachen Metallbearbeitung, Elektrotechnik und Bauwesen.

Als familien- und kinderfreundliche Gemeinde bietet der Ort Kindergarten, Volksschule und eine neue Mittelschule mit Musikschwerpunkt sowie unzählige Kultur- und Sportvereine. Die Landeshaupstadt Salzburg ist mittels der Salzburger Lokalbahn - respektive dem Auto - leicht und schnell zu erreichen.

Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Cafés sowie ein Krankenhaus befinden sich direkt im Ort beziehungsweise in den Nachbargemeinden Oberndorf und Laufen.
Ebenso verfügt die Gemeinde über einen eigenen Polizeiposten und diverse Ärzte, eine Apotheke und ein Seniorenwohnheim.

×

Kontakt

Ich wünsche

* Pflichtfelder

DIREKT UNVERBINDLICH BEI UNS ANRUFEN ODER EINFACH PER E-MAIL

+43 662 42 34 20 E-MAIL ✉

IHRE IMMOBILIE WERTSCHÄTZEN

WERTRECHNER ÖFFNEN

MIT BAMBERGER VERKAUFEN

IHR NÄCHSTER SCHRITT

AUTOMATISCHE IMMO SUCHE

SUCHAGENT STARTEN

AUSGEWÄHLTE TOP IMMOBILIEN

BAMBERGER SELECT

bamberger immobilien salzburg logo

+43 662 42 34 20 office@bamberger-immobilien.at

Nonntaler Hauptstrasse 46a - 5020 Salzburg

bamberger immobilien salzburg logo

+43 662 42 34 20

office@bamberger-immobilien.at

Nonntaler Hauptstrasse 46a - 5020 Salzburg