Optimale Lage für Immobilien Salzburg | Bamberger Immobilien
Blick auf Salzburg

Wie hat sich die Beliebtheit der Stadtteile in den vergangenen Jahren verändert?

Die Mozartstadt Salzburg ist mit ihren 24 Stadtteilen ein bedeutender Kongress- und Messestandort, der viele Dienstleistungs- und Handelsunternehmen beherbergt und über ein abwechslungsreiches Bildungs-, Kultur- und Tourismusangebot verfügt. Aufgrund der Salzburger Festspiele weltweit bekannt, hat Salzburg in den vergangenen Jahren bei Immobiliensuchenden eine wachsende Wertschätzung erfahren, bei der nicht nur die Alt- und Neustadt, sondern auch Stadtteile wie Mülln, Nonntal und Leopoldskron-Moos sowie Elisabeth-Vorstadt, Aigen und Parsch ihre Vorzüge für Jung und Alt geltend machen.

Blick auf Salzburg

Preisliche Entwicklung der verschiedenen Lagen

Aufgrund ihrer Mikrolage mit stark schwankenden Strukturen und Qualitäten unterscheiden sich die Wohnpreise innerhalb der Salzburger Stadtteile erheblich voneinander. So liegt der durchschnittliche Kaufpreis für eine Wohnimmobilie mit 100 Quadratmetern im Bezirk Gneis aktuell bei rund 7.676,09 EUR/m², was eine deutliche Preissteigerung zum Vorjahr (6.818,49 EUR/m²) bedeutet. Dem vergleichsweise hohen Preisniveau in Bezug auf Wohn- und Gewerbeimmobilien wird allerdings durch eine ebenso hohe Lebensqualität mit gepflegten Wohngegenden, angenehmen Nachbarschaften und einer hervorragenden Infrastruktur entsprochen. Während Stadtteile wie Gneis oder Aigen Exklusivität versprechen, ist es angefangen beim Stadtteil Schallmoos als erschwingliches Wohnviertel (ca. 3800 EUR/m²) über Itzling, Lehen, Taxham bis hin zu Elisabeth-Vorstadt durchaus möglich, relativ preiswert in Salzburg zu wohnen.

Die Veränderungen im Vergleich zum Vorjahr sind im Bundesland Salzburg nicht so stark, da bereits im vergangenen Jahr ein starker Preis- und Nachfrageanstieg prognostiziert wurde. Für das Jahr 2022 ist die Prognose, dass die Nachfrage nach Immobilien um 6,1 % steigt, das Angebot jedoch aus verschiedenen Gründen um 2,9 % zurückgeht. Die Preise sollen um 4,6 % steigen.

Insbesondere bei Eigentumswohnungen am Stadtrand wird die Preissteigerung deutlich sein: Um 5,7 % sollen die Immobilien teurer werden. Auf dem Land beläuft sich die Preissteigerung auf 2,6 %. Auch bei Mietimmobilien ist eine Entwicklung nach oben abzusehen: Mietwohnungen in zentraler Lage sollen um 3,3 % teurer werden, liegen sie am Stadtrand werden es sogar 4 %. Auch Mietwohnungen auf dem Land werden teurer – um 2,9 %.

Preise von Neubau-Projekten

Bei Neubauprojekten im Bundesland Salzburg werden starke Preissteigerungen erwartet: 8,4 % müssen Interessenten nun mehr zahlen. Bei Baugrundstücken liegt die Zahl nur minimal darunter mit 7,8 % mehr. Hintergrund ist sowohl die gestiegene Nachfrage als auch die gestiegenen Baukosten und das deutlich gesunkene Angebot. Für Einfamilienhäuser gab es 2022 5,6 % mehr Nachfrage. Demgegenüber steht jedoch ein sinkendes Angebot um 2,1 %. Daher kommt es zu einer Preissteigerung von 6,1 %.

Bei Luxuswohnungen hängt der Preis stark von der Lage ab, jedoch ist auch in diesem Segment eine Preissteigerung zu spüren. Die Preise ähneln denen von Kitzbühel. Mietwohnungen gibt es aktuell im Überfluss: Durch ausfallende Touristen während der Corona-Pandemie werden viele Immobilien, die bisher als Ferienimmobilien genutzt wurden, nun regulär vermietet. Sowohl bei Kauf- als auch Mietobjekten gilt: Garten und Terrasse sind besonders beliebt.

Auch im kommenden Jahr wird es viele Salzburger aufs Land ziehen – sofern die Infrastruktur und die Verkehrsanbindung passen.

Das sind die beliebtesten Lagen

Zu den aktuell gefragtesten Wohngebieten für Familien mit Kindern zählen Parsch, Langwied, Bergheim, Taxham und der Süden Salzburgs mit Grödig und Anif, die allesamt ein sicheres Umfeld sowie gute Bildungs- und Freizeitmöglichkeiten bieten. Junge Leute und Studenten fühlen sich hingegen in Herrnau, Nonntal, Schallmoos und Lehen dank der Nähe zu Bildungseinrichtungen und Ausgehvierteln besonders wohl. Senioren kommen im Hinblick auf gute Verkehrsanbindungen und ein reichhaltiges Kulturangebot rund um die Salzburger Altstadt auf ihre Kosten, die beliebten Wohnviertel für Senioren sind, Aigen, Parsch, Anif, Grödig oder ganz der Stadt Nahe in die Riedenburg.

Sie möchten noch mehr über unsere Stadtteile erfahren? Lernen Sie in diesem Beitrag die Stadtteile Salzburgs genauer kennen.

Blick auf Salzburg